Trinkwasserversorgung

Die Versorgung mit Trinkwasser beginnt am Hauseintritt. Bis zum Wasserzähler ist die Stadt bzw. Gemeinde für die Anlage zuständig. Im Folgenden haben wir einige wesentliche Komponenten für Sie zusammengestellt.

Wasserzähler

Mit dem Wasserzähler wird der Wasserverbrauch erfasst. Wasserzähler müssen in regelmäßigen Abständen geeicht werden. 

Wasserfilter

Ein Wasserfilter ist eine Vorrichtung zur Verbesserung der Wasserbeschaffenheit. Diese Verbesserung besteht im Allgemeinen darin, Partikel wie Trübstoffe bzw. Mikroorganismen oder unerwünschte im Wasser gelöste Substanzen zu entfernen oder ihre Konzentration zu senken.

Pumpen

Mittels einer Pumpe werden in der Haustechnik Flüssigkeiten, meist Wasser gefördert.
Sie werden zur Aufrechterhaltung der Zirkulation, zur Druckerhöhung oder Ähnlichem eingesetzt.

Enthärtung

Unter Wasserenthärtung versteht man die Beseitigung oder Bindung der im Wasser gelösten Erdalkali-Kationen Ca2+ (Kalk) und Mg2+ (Magnesium), die zu störenden Kesselsteinablagerungen in Rohrleitungen und Apparaten führen können. Aus umgangssprachlich hartem Wasser wird weiches Wasser erzeugt. Wasser kann durch unterschiedliche Verfahren enthärtete werden. Zu jedem Anwendungsfall kann die ideale Entärtung gefunden werden.

Wasserverteilung

In Neubauten werden heute Trinkwasserleitungen in Rohrleitungen mit kleinen Nennweiten aus unterschiedlichen Werkstoffen verlegt, die hohem Druck, typischerweise 3 Bar bis 6 Bar, standhalten und praktisch wartungsfrei sind. Als Werkstoffe kommen Kupfer, nichtrostender Stahl, Kunststoff oder Kunststoff-Verbundsysteme zum Einsatz. Die Anforderungen an die Werkstoffe sind in zahlreichen technischen Regeln von DIN und DVGW festgeschrieben. Mit dem DVGW-Zertifizierungszeichen gekennzeichnete Produkte können bedenkenlos in der Trinkwasserinstallation verwendet werden.

Entnahmearmaturen

Unter Armaturen versteht man alle Einrichtungen, um Trinkwasser aus der Leitung zu entnehmen. Neben den Armaturen an Waschtischen und in Küchen zählen natürlich auch Dusch- und Badewannenarmaturen zu den Entnahmearmaturen.

Sie bilden somit das Ende der Installation im Haus und den Abschluss unseres kurzen Weges durch die Trinkwasserinstallation.

Wie auf jedem Weg können sich noch viele weitere Elemente integrieren lassen. Informieren Sie sich einfach über weitere Möglichkeiten bei uns.

 

Kundendienst und Notdienst

Schnell und sicher.

Unsere Störungshotline:
07431/95870

 
 

HET Haus- und Energietechnik GmbH - Drosselweg 6  - 72458 Albstadt-Ebingen - Telefon (0 74 31) 9587-0  -  E-Mail: info@het-albstadt.de  - Sitemap - DatenschutzImpressum